Arbeit im Naturschutz

Die im Jahr 2000 begonnene Naturaktivität der Göttinger Lionsfreunde hat bisher in der Landschaft sichtbare Spuren hinterlassen: Im Kerstlingröder Feld am Stadtrand wurde inzwischen unter Aufsicht eines Forstmeisters eine respektable Obstwiese angelegt: Die Bäume werden regelmäßig von den Lions-Freunden fachgerecht geschnitten und von Bewuchs freigehalten.